Kindschaftsrecht

kindschaftsrecht

Das Kindschaftsrecht in München umfasst eine Vielzahl an Aspekten.

In meinem beruflichen Alltag setze ich mich vor allem bei Trennungen mit dem Kindschaftsrecht in München auseinander. Ein wichtiger Punkt ist das Sorgerecht, welches zwischen Elternteilen oftmals zu Auseinandersetzungen führt. Bestenfalls lässt sich zwischen beiden Parteien ein Konsens finden, mit meiner Erfahrung unterstütze ich diesen Prozess. Eine friedliche Einigung erweist sich als optimale Lösung für den Nachwuchs, der meist schon genügend unter der Trennung leidet. In manchen Fällen lässt sich zum Wohl des Kindes ein Gerichtsverfahren jedoch nicht meiden. Meine Mandantin oder mein Mandant können sich auf eine kompetente juristische Vertretung im Kindschaftsrecht verlassen.

Das betrifft auch Fragen des Umgangsrechts. Entweder muss ein Elternteil das Umgangsrecht erstreiten. Oder es ist einem Kind bei einem unverantwortlichen Erwachsenen dienlicher, wenn ein Gericht dieses Umgangsrecht einschränkt oder entzieht. In der Praxis kommen zahlreiche Varianten bei diesen Streitigkeiten vor, die juristische Expertise und Einfühlungsvermögen voraussetzen. Beides garantiere ich Ihnen. Der finanzielle Unterhalt für Kinder gehört ebenfalls zu einem wichtigen Bestandteil im Münchner Kindschaftsrecht . Nicht immer ist dieser gewährleistet, manches Elternteil kommt der Zahlungsverpflichtung nicht nach. Der Kindesunterhalt lässt sich dann mit einem zügigen juristischen Vorgehen durchsetzen.

Eine anwaltliche Betreuung kann sich im Kindschaftsrecht auch empfehlen, wenn das Jugendamt involviert ist. Jugendämter haben u.a. die Aufgabe, Kinder und Eltern zu beraten, zu unterstützen und zu fördern. Zum Schutz der Kinder kann das Jugendamt notfalls Maßnahmen auch gegen den Willen der Eltern ergreifen wie z.B. die Inobhutnahme der Kinder.
Gerne können Sie sich bei Beratungsbedarf in solchen Situationen an mich wenden.